Kindermoden Juli – dietrich + lang

Projektdaten:

Auftraggeber:

Maxx Trading

Leistung:

Planung, Bauaufsicht

Leistungszeitraum:

2020 – 21

 

Durch die Integration eines Teil des hofseitgen Lageraumes wird der Verkaufsraum um eine ca 60 cm erhöhte Nische, als kleine Spielgalerie mit ausgeschlossener Umkleide erweitert.

Den Verkaufsraum selbst prägen die drei Pulte: diese sind funktionellen Überlegungen folgend plastisch ausdifferenziert, gleichzeitig leicht lesbar verknüpft über Motive wie die gerundeten Flächenübergänge, hochwertige Lackoberflächen … Die übrige Warenpräsentation an den Wänden ist modular flexibel, seriell und zurückhaltend.

Ein dezent heitere, unbelastet fröhliche Grundstimmung abseits modischer Albernheiten prägt das Raumgefühl.

Fotorechte: Sascha Reichstein, Markus Lang