über uns – dietrich + lang
Margarete DIETRICH  und Markus LANG

Unser Leitbild

Mit hohem Engagement widmen wir uns seit dem Jahr 2000 großen und kleinen Projekten, von einem Netzwerk aus Partnern und Konsulenten unterstützt.

Als besonderen Reiz unseres Berufes empfinden wir die Tatsache, immer wieder mit ganz unterschiedlichen Aufgaben konfrontiert zu sein. Wir sehen unsere Arbeit als die Fähigkeit, Funktionsabläufe zu strukturieren und in Architektur umzusetzen, ohne auf eine spezifische Bauaufgabe fixiert zu sein. Im Dialog mit dem Auftraggeber, inspiriert durch Ort, Kontext und Nutzung, erarbeiten wir maßgeschneiderte Objekte.

Trotzdem haben sich in unserer Arbeit Schwerpunkte entwickelt. Gerne und oft befassen wir uns mit der Gestaltung von Wohnund Büroumgebungen, von der Außenhülle bis zum Entwurf der Möbel. Zahlreiche Konzepte für Schul- und Bildungseinrichtungen sind ebenfalls unter unseren Werken zu finden.

Oft handelt es sich bei unseren Projekten um Eingriffe in bestehende Objekte, um Umnutzungen oder Anpassungen an veränderte Bedürfnisse der Auftraggeber: Ein gewachsener Familienbetrieb, veränderte Strukturen der Arbeitswelt, neue Lebensphasen und private Konstellationen.

Der Arbeit geht eine intensive Phase der Auseinandersetzung mit den Funktionsabläufen und eine Analyse der möglichen Lösungen voraus, oft mit überraschenden Ergebnissen. Wir sehen bestehende Gebäude immer auch als Geschichte, Umbau und Modernisierung als ein Weitererzählen, das Alte überlagernd aber sichtbar lassend. Der letztendliche Entwurf geht jedoch weiter, es ist der Versuch, ein übergeordnetes Gestaltungskonzept mit einer klaren Funktionalität in Einklang zu bringen.

Hochwertige Materialien, eine sorgfältige Planung und eine zurückhaltende Formensprache zielen auf eine langfristige Nutzung ab, die den Auftraggeber und sein Leben im Zentrum stehen lässt.

Margarete DIETRICH

Margarete DIETRICH


geboren 1965 in Zams/Tirol

1971-83 1986-95







1992-93 1995-99



seit 1996


Besuch der Rudolf-Steiner-Schule Wien
Architekturstudium TU-Wien
Mitarbeit in u.a. folgenden Büros während der Studienzeit:
Lenz, Kaufmann, Dietrich,
Schwarzach Vlbg.;
Heinz Tesar, Wien;
Neutelings&Roodbeen, Rotterdam
Cees Christiannse, Rotterdam
Auslandsstudium NL, TU-Delft
Mitarbeit in den Büros:
Berger+Parkkinen, Nordische Botschaften Berlin
Ortner&Ortner, Museumsquartier
Lehrauftrag an der TU-Wien, Institut für Hochbau und Entwerfen bei Prof. Astrid Staufer

seit 2000
2009

2009-10


gemeinsames Büro mit Markus Lang
Herausgabe einer Künstlermonogarafie „Hubert Dietrich“, Bucher Verlag
Innenraum- und Gastroplanung Albert-Schultz-Eissporthalle Wien für Berger+Parkkinen

Markus LANG

Markus Lang


geboren 1965 in Wels/OÖ

1975-83 1983-86
1986-95 1992-93 1995-96 1988-91 1993 1995-99



seit 2000

Gymnasium Schulbrüder Wien Strebersdorf
Studium Medizin und Psychologie an der Universität Wien
Architekturstudium TU Wien
Architekturstudium NL, TU-Delft,
Präsenzdienst
Mitarbeit im Architekturbüro Elsa Prochazka
Mitarbeit DJV-Architecten,
Atelier f. Architektur NFOG, 1998
gemeinsames Büro mit Margarete Dietrich

Mitarbeiter

Arch. DI Maia Kemper

Arch. DI Sonja Hohengasser

Tatjana Paustjan

Kawo Rieser

Olaf Schilling

Partner

Arch. DI Horst Gaisrucker

Arch. DI Peter Hanisch

Arch. DI Martin Kunath

Arch. DI Peter Nigst

Mag. Arch. Renate Prewein

Arch. DI Marie-Therese Süssner

Arch. DI Gunter Wawrik