Altarraumgestaltung Pfarre Nußdorf, Wien – dietrich + lang

Projektdaten:

Auftraggeber:

Stift Klosterneuburg

Leistung:

Geladener Wettbewerb

Leistungszeitraum:

2015

Projektbeschreibung:

In der vorgefundenen Konfiguration stand der Altarraum der Pfarrkirche in seiner hermetischen Erscheinung in krassem Widerspruch zu den Bedürfnissen einer offenen lebendigen Liturgie im Sinne des Vatikanischen Konzils. Der Entwurf gibt dieser Liturgie eine neue, großzügige Ebene, die drei Brennpunkte der Messfeier – Altar, Ambo, Sessio – in einer Diagonale zusammenfasst, über das Kommuniongitter in den Kirchenraum vorgreift und ihn mit dem Altarraum freitreppenartig verknüpft.
Die archetypische Materialität von weißem Laaser Marmor und rohem Eisen interpretiert die gestalterische Grundhaltung des josephinischen Kirchenraumes in zeitgemäßer Form.