Wohnung P. – dietrich + lang

Projektdaten:

Auftraggeber:

privat

Leistung:

Planung, Interieur

Leistungszeitraum:

2014 – 2015

 

 

 

 

 

Wohnung P.

Die Auftraggeberin – eine Philosophin – lebt in Wien und New York. Es war ihr ein Anliegen, die Wohnung im Rahmen der Modernisierung in ihrer Struktur nicht zu verändern. Die enge Gangküche mit Dusche sollte „Badküche“ bleiben.

Die Herausforderung bestand also vorallem darin, in einem Raum mit nur 8m2 Küche und Bad unterzubringen und gleichzeitig einen Raum mit Aufenthaltsqualität zu schaffen. Ein kurzer Küchenblock mit den notwendigsten Geräten wird ergänzt durch ein teils offenes „Wohnzimmerregal“, das Geschirr etc. aber auch den Waschtisch aufnimmt. Therme und Waschmaschine wurden in den Garderobenschrank im Vorzimmer verlegt. Die bodenebene Dusche mit Glaswand und ein durchgehender Bodenbelag lässt den Raum trotz seiner bescheidenen Größe nicht eng wirken. Die Marokkanischen Zementfliesen sind Reminiszenz an die Gründerzeitarchitektur, die zurückhaltende Farbigkeit war Wunsch der Auftraggeberin.