Dachgeschoßausbau D. 1230 Wien – dietrich + lang

Projektdaten

Auftraggeber:

privat

Leistung:

Planung, Bauaufsicht, Interieur

Leistungszeitraum:

1995-1996

Projektbeschreibung

In der Gründerzeitvilla galt es, eine zusätzliche selbständige Wohneinheit mit ca. 110m2 im Dachgeschoß unterzubringen. Eine komplizierte Dachlandschaft mit zwei bestehenden Wohnräumen und dazwischen sehr niedrigen “Tockenböden”, machten die Realisierung brauchbarer räumlicher Zusammenhänge schwierig.

Durch die Verlegung des Eingangs in das darunterliegende Geschoß, die Einbeziehung des Stiegenraumes in die Wohnung und teilweise Anhebung des Daches konnte die gewünschte Offenheit zwischen den verschiedenen Bereichen der Wohnung erreicht werden.

Die Materialwahl referiert an den Originalzustand durch Wiederverwendung der Dachbodenziegel. Die Kastenfenster sind entsprechend der Originale durch neue ersetzt. Im Kontrast dazu ist der neue Verandaraum großzügig mit modernen Fensterelementen verglast.