Wohnbau und Kindertagesheim, 1200 Wien – dietrich + lang
  • 42_1_wohnbau_kindertagesheim_hoechstaedtplatz_wien_dietrichundlang

Projektdaten

Auftraggeber:

Sozialbau

Leistung:

Planung

Partner:

Arch. Peter Nigst,
Arch. Horst Gaisrucker

Leistungszeitraum:

2003-2006

Projektbeschreibung

Der Bauplatz bildet den seitlichen Abschluss eines ehemaligen Industrieareals rund um den Höchstädtplatz. Im Zuge eines Gutachterverfahrens wurde 1999 ein städtebauliches Leitbild für das Gebiet entwickelt.

Das System der Randbebauung wurde so aufgelöst und durchbrochen, dass ein Freiraumkonzept in stadträumlicher Beziehung zum benachbarten Wohnhochhaus umgesetzt werden konnte: Durch die Teilung in zwei Baukörper und deren Verschiebung zueinander, öffnet sich das Blockinnere zum Straßen- und Grünraum. Es entsteht statt eines beschatteten Innenhofes ein der Sonne zugewandter „Kindergarten“, der sich wie eine Nische in den Bauplatz hineinzieht. Er steht räumlich im Zusammenhang mit dem „Stadtwald“, der das benachbarte Wohnhochhaus umgibt, und eine stadträumliche Wohnumgebung von hoher Qualität schafft.